Emmerbrot mit Buttermilch und Kamut

Dieses Brot hat einen außerordentlichen kräftigen, kernigen und angenehm erdigen Geschmack, es lässt sich sehr gut kneten und ist auch für Anfänger sehr leicht zu backen.

Zutaten:
500 g Emmer (frisch gemahlen oder Vollkornmehl)
200 g Kamut (frisch gemahlen oder Vollkornmehl)
0,5 l Buttermilch (kalt)
14 g Salz
0,5 Teel Paprikapulver
3 g Frischhefe oder 1 g Trockenhefe

Zubereitung:
Das Mehl mit dem Salz, Paprikapulver und der zerbröckelten Hefe mischen, die Buttermilch dazugeben und gut 10 Minuten durchkneten. Der Teig hat eine angenehme Konsistenz wie Kinderknete und klebt nahezu überhaupt nicht.

Den Teig zwei Stunden ruhen lassen, dann 2x falten (siehe nächsten Blogeintrag).
Zu einer Rolle formen und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform legen.
Abgedeckt 1,5 bis 2 Stunden gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 250 °C anbacken, dann weitere 35 Minuten bei 180 °C fertigbacken. Aus der Form stürzen und unter einem Tuch auskühlen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Backrezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar