Emmerspringerl

Immer wieder werden wir gefragt, wie man aus unserem gesunden Biomehl (Kamut, Emmer und Einkorn) Plätzchen zaubern kann. Ob es denn überhaupt ginge, fragen viele sogar.

Hier ist unserer Favorit:
Emmerspringerl (gehen natürlich auch mit Kamut oder Einkorn)
375 g     Butter oder geschmacksneutrales Öl
125 g     Honig
1 Vanilleschote (Mark)
1 Prise     Salz
375 g     Emmer-Mehl „hell“ (auch Kamut o. Einkorn), Vollkornmehl oder frisch gemahlen
125 g     Mais– oder Reismehl
125 g     Haselnüsse rösten und mahlen

Butter oder Öl schaumig rühren, nach und nach Honig, das Mark der Vanilleschote und das Salz unterrühren.
Mehl, Maisstärke (oder Reismehl) und gemahlene Haselnüsse mischen und langsam mit einrühren. Wenn der Teig zu fest wird, etwas Wasser zugeben.
Den Teig durch einen Fleischwolf mit Spritzgebäckvorsatz drehen und gerade, in Kränzen oder S-Formen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Bei 175°-200° ca. 10 Minuten backen. Das abgekühlte Gebäck kann halb in geschmolzene Schokolade getaucht werden.

Dieser Beitrag wurde unter Backrezepte, Rezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar