Sommerliches Ciabatta a la Pöt mit dem neuen italienischen Tipo0

Liebe Leserinnen und Leser,
endlich haben wir wieder ein sehr gutes Italienisches Mehl Tipo 0 in unserem Angebot.
Und, damit gleich jeder weiß, wie man damit ein wunderbar luftiges und fluffiges Ciabatta passend zum Sommersalat oder zum Grillen backen kann, hier unser bislang bestes Ciabatta-Rezept:


Ciabatta a la Pöt (3 Stück á 500-600 g)
Vorteig:
400 g Italienisches Mehl Tipo 0,
350 ml kaltes Wasser,
1 gehäuften EL feines Meersalz,
2 g frische Backhefe (das ist eine klitzekleine Messerspitze),

Alles zusammenrühren, in der Rührschüssel mit Frischhaltefolie etwa 6 Stunden in der Küche stehen lassen.

Brotteig:
600 g Italienisches Mehl Tipo 0,
300 ml Wasser,
50 ml geschmacksneutrales Öl (Raps- oder Sonneblumenöl)
5 g frische Backhefe
etwas Sesam, Rosmarien oder weißen Pfeffer als Gewürz (wenn gewünscht)

Alles zusammen mit dem Vorteig zu einem sehr weichen und klebrigen Teig 10 Minuten kneten. Am Besten geht das mit einer Teigkarte. Sofort mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens 24 Stunden in den Kühlschrank geben.

Ofen auf 250 g aufheizen (idealerweise mit einem Backstein – sonst das Backblech mit aufheizen). Teig aus dem Kühlschrank holen, vorsichtig, ohne zu Kneten, in drei Teile teilen, zwei Teile wieder in den Kühlschrank zurückgeben, das dritte Teil vorsichtig auf einem Backpapier in Form ziehen, ggf die Ränder unterheben (mit einer Teigkarte und Mehl geht das ganz gut). Oben einschneiden.

In den heißen Ofen geben und bei 220 °C in 40 – 45 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Mit den beiden restlichen Teilen wiederholen.

Am Besten zu Sommersalaten, Auberginen-Avocadocreme oder zum Grillen bei einem spitzigen Weißwein genießen! Guten Appetit!

Dieser Beitrag wurde unter Backrezepte, Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar